Das „Kiezblatt“ fragt – die AfD Fraktion antwortet

Das „Kiezblatt“ bat die Fraktionen in Reinickendorf um Stellungnahme zu den Themen „Verkehrsproblematik“, „BVV-Begrüßungen“ und „Koalition“.

Hier finden Sie die Antworten der AfD Fraktion:

„Verkehrsproblematik“

Frage: Wie steht Ihre Fraktion zu der zu erwartenen Verkehrsproblematik (An der Mühle – Gabrielenstr.) durch den Kontainerbau für die Montessori-Schule auf dem Schlossgelände?
Antwort: Um das erhöhte Verkehrsaufkommen zu den Stoßzeiten durch den Bring- und Abholverkehr zu bewältigen, sollte für die aus Richtung Heiligensee/Konradshöhe und dem Ortskern Tegel kommenden Fahrzeuge eine Zufahrt von der Karolinenstraße auf den BVG-Hof eingerichtet werden. Auf dieser Fläche müsste in dem Zuge ein Einbahnstraßenbereich abgegrenzt und eingerichtet werden, der für sehr kurze Haltezeiten ausgelegt ist. Über die Straße „an der Mühle“ können die Fahrzeuge dann wieder abfließen, ohne den Verkehr auf den Hauptverkehrsstraßen zu sehr zu beeinträchtigen. Ggf. sollte zu diesen Zeiten die Ampelschaltung angepasst werden, um ein besseres Abfließen der Fahrzeuge von der Ausfahrt des BVG-Hofs zu ermöglichen.
Für Fahrzeuge, die aus Waidmannslust ankommen, würde sich der sehr geräumige Lidl-Parkplatz zum Bringen bzw. Abholen eignen, von dem aus eine Weiterfahrt über die Karolinenstraße relativ unbeschwert möglich ist. Hierfür sollten Gespräche über eine Realisierung dessen mit dem Unternehmen geführt werden, welches sicherlich auch von den potentiellen Kunden profitieren würde, die das Befördern ihrer Kinder mit einem Einkauf bequem verbinden können.

„BVV-Begrüßungen“

Frage: Für einen Außenstehende ist die ständig wiederholende Begrüßung durch den selben Redner während einer BVV-Sitzung doch recht suspekt. Wie steht Ihre Fraktion zu diesem Prozedere?

Antwort: Es geht hierbei natürlich in erster Linie um eine Frage der Höflichkeit und den Ausdruck der gegenseitigen Wertschätzung. Wir von der AfD Fraktion sehen jedoch auch das Problem, dass bei ca. 150 Redebeiträgen am Abend das ausgiebige Begrüßungsritual natürlich auch Zeit kostet, die dringend für sachdienliche Beiträge benötigt wird. Darum ist es wünschenswert, für die Zukunft einen guten Mittelweg zwischen der Wahrung der Höflichkeitsform und einer zeiteffizienten Begrüßung bei Mehrfachbeiträgen derselben Person zu finden.

„Koalition“

Frage: Wie steht Ihre Fraktion zu der Idee „Koalitionsregierungen auch im Bezirksebene“?

Antwort: Auf Bezirksebene geht es nicht um die „große Politik“, sondern vielmehr um die Lösung von Sachfragen. Darum ist ein repräsentatives 1:1 Bevölkerungsabbild unserer Ansicht nach eine bessere Grundlage, um konstruktiv und in Bürgernähe die Interessen der Wähler zu vertreten.
Politische Konstellationen sollten innerbezirklich keine Rolle spielen. Stattdessen ist es wünschenswert, fraktionsübergreifend sachlich zu arbeiten und nicht durch Koalitions- und Oppositionsdenken aus strategischen Gründen gute Ansätze und Vorschläge zu blockieren, was letztlich niemandem hilft. Alle Fraktionen haben den Auftrag von den Wählern erhalten, sich bestmöglich für ihre Interessen einzusetzen und nicht politische Machtkämpfe auf Kosten der Bürger auszutragen.

Quelle:

http://www.kiezblatt.de/kiezblattfragebvv-040-verkehrsproblematik/
http://www.kiezblatt.de/kiezblattfragebvv-039-bvv-begruessungen/
http://www.kiezblatt.de/kiezblattfragebvv-038-koalition/

Drucken

HERZLICH WILLKOMMEN

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat ist um 19 Uhr Stammtisch-Treffen von Interessenten und Mitgliedern im Restaurant Maestral, Eichborndamm 236, 13437 Berlin. (Telefonische Anfragen unter Tel. 030 / 40 37 56 55) Siehe auch Termine !

UMFRAGE

Sind Sie der Ansicht, dass das Bezirksamt genug gegen die Rattenplage unternimmt?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

NEWSLETTER

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende! Vielen Dank!

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Die der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen