Der Preis misslungener Integration

Der Spiegel berichtet am 25.07.2016 über die Sendung „Hart aber fair“ vom 24.07. zum Thema „Amok in Zeiten des Terrors“. Dabei spielt der Polizeisprecher Marcus da Gloria Martins eine bedeutende Rolle. Seine Arbeit im Zusammenhang mit den Geschehnissen von München wurde viel gelobt. Nun wagte er Kritik an den Medien zu üben:  „Gebt uns doch mal die Chance, Fakten zu schaffen. Nicht spekulieren, nicht voneinander abschreiben.…“

Ein Afghane stürzt sich in Würzburg mit einer Axt auf unschuldige Touristen, ein Deutsch-Iraner erschießt wahllos neun Menschen in München (sein Freund, ein Afghane, wusste davon), ein Syrer ermordet in Reutlingen eine Schwangere mit einer Machete und ein weiterer Asylbewerber aus Syrien sprengt sich in Ansbach in die Luft um nichts Böses ahnende Gäste eines Konzertes mit sich zu reißen. Wen mit misslungener Integration wird die überbordende Berichterstattung, die den Tätern soviel Aufmerksamkeit beschert, noch zu derartigen Untaten einladen? Der Preis von Merkels Willkommenskultur ist schon jetzt viel zu hoch! Wie hoch wird er noch werden?

Drucken

HERZLICH WILLKOMMEN

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat ist um 19 Uhr Stammtisch-Treffen von Interessenten und Mitgliedern im Restaurant Maestral, Eichborndamm 236, 13437 Berlin. (Telefonische Anfragen unter Tel. 030 / 40 37 56 55) Siehe auch Termine !

UMFRAGE

Halten Sie die Aleppo Busse vor dem Brandenburger Tor für ein Kunstwerk oder eher nicht?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

NEWSLETTER

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende! Vielen Dank!

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Die der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen