Von der Leyen will mehr Muslime in der Bundeswehr

Laut heute.de vom 19.06.2016 sind zu wenige Muslime in der Bundeswehr: „14,5 Prozent der Bundeswehrsoldaten haben Migrationshintergrund – allerdings sind das vor allem Russland- und Rumäniendeutsche. Der Anteil der Muslime ist deutlich unterproportional zur Gesamtbevölkerung. Ministerin von der Leyen hat eine bessere Integration jetzt zur Chefsache gemacht.“ Ursula von der Leyen will es nun genauso wie beim Thema Frauen machen: „Ich hab’s zur Chefsache gemacht, weil wir die richtigen Fragen stellen müssen – zum Beispiel: Sind Menschen mit anderen Glaubensrichtungen bei uns eigentlich genügend repräsentiert, haben sie Ansprechpartner? Sagt uns, was wir tun können, damit Eure Bedürfnisse besser berücksichtigt werden können? Und das ist ganz klar Strategie, ich mach es mit dem Thema Frauen genauso.“

Drucken

HERZLICH WILLKOMMEN

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat ist um 19 Uhr Stammtisch-Treffen von Interessenten und Mitgliedern im Restaurant Maestral, Eichborndamm 236, 13437 Berlin. (Telefonische Anfragen unter Tel. 030 / 40 37 56 55) Siehe auch Termine !

UMFRAGE

Halten Sie die Aleppo Busse vor dem Brandenburger Tor für ein Kunstwerk oder eher nicht?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

NEWSLETTER

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende! Vielen Dank!

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Die der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen