Wahlkampfteam wird auf offener Strasse bedroht, verleumndet und beleidigt.

Pressemitteilung der AfD Reinickendorf, 07.08.2017

Am gestrigen Sonntag haben zwei Mitglieder der AfD Reinickendorf auf der Antonienstrasse in Reinickendorf Plakate aufgehängt.

Dabei sind sie von einer Passantin als „homophob“ und als „Nazis“beleidigt worden. Sie selbst haben auf diese Beleidigung hin versucht, deeskalierend einzuwirken und haben der beleidigenden Person gesagt, dass sie vor Ort nur zum Plakatieren sind aber sie gern auf der nächsten Veranstaltung der AfD Reinickendorf das Thema diskutieren könnten.

Ein sich einschaltender junger Mann hat sofort die beiden AfDler provokativ bedroht. Beide AfDler sind dann um den Streit nicht weiter eskalieren zu lassen weitergefahren, haben aber zur Sicherheit vom Bedroher noch ein Handyfoto gemacht.

Später haben Beide aus Presseveröffentlichungen erfahren, dass sie wegen fremdenfeindlicher Äußerungen von dem jungen Mann angezeigt worden seien.

Sie haben daraufhin umgehend in der Polizeidirektion 11 in Reinickendorf persönlich Anzeigen wegen Beleidigung sowie Verleumdung abgegeben.

Dazu erklärt der Bezirksvorsitzende der AfD Reinickendorf Rolf Wiedenhaupt: “ Es ist schlimm. wenn Parteimitglieder, die im Wahlkampf Plakate hängen, bewusst beleidigt und dann in Verdrehung der Tatsachen auch noch verleumdet werden. Wahlkämpfe sollten demokratisch und fair geführt werden.“ Der Versuch durch falsche Anschuldigungen die Medien auf eine falsche Spur zu setzen ist durchsichtig aber darf nicht von Erfolg gekrönt sein.

Rolf Wiedenhaupt
(Vorsitzender des AfD Bezirksverbandes Reinickendorf)

Drucken

HERZLICH WILLKOMMEN

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat ist um 19 Uhr Stammtisch-Treffen von Interessenten und Mitgliedern im Restaurant Maestral, Eichborndamm 236, 13437 Berlin. (Telefonische Anfragen unter Tel. 030 / 40 37 56 55) Siehe auch Termine !

UMFRAGE

Soll das Tegeler Hafenfest auf 10 Tage verlängert werden?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

NEWSLETTER

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende! Vielen Dank!

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Die der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen